Bioland Gutes vom Schossberghof

Hofpost Oktober 2020

“Jedes Mal, wenn wir nicht sagen, was wir sagen wollen, sterben wir innerlich”.

Autor: Yoko Ono


Liebe Kundschaft,

der Oktober bringt uns herbstliches und gemütliches Wetter mit und somit auch die typischen Kulturen wie Rotkohl, Weißkohl, Spitzkohl, Schwarzkohl, Wirsing und bald auch Feldsalat. Von diesem haben wir grade Ende September nochmal einen Schwung gesetzt.

In unserem kleinem Gewächshaus wachsen schon Blattsalate. Der Freilandsalat war dieses Jahr nicht so gut gediehen, der Regen blieb oft aus und so kümmerte er trotz Bewässerung so vor sich hin.

Wir haben auch schon offenes Sauerkraut aus dem Elsass. Sauerkraut mit seinem hohen Vitamin-C-Gehalt, wenig Kalorien und den nötigen Milchsäurebakterien, die gut für die Darmflora sind. Ob roh oder gekocht ein langersehnter Genuss.

Neu haben wir Kaffee von der Firma „Cumpa“, geröstet durch die KFE in Landau. Freunde aus Karlsruhe haben einen sozialen, fairen, nachhaltigen und klimafreundlichen Verein und dann eine GmbH gegründet. Der Name „Cumpa“ leitet sich vom spanischen „Compadre“ (Dt. „Kumpel“) ab, so wollen die Jungs Produzent, Röster und Konsument in aller Freundschaft verbinden und eine transparente Beziehung herstellen. Faire Preise, die deutlich über dem Weltmarktpreis liegen als an der Börse, regelmäßiges Mitarbeiten vor Ort und die Aktion „Cumpa pflanzt“-bei der für jede angefangen Tonne Rohkaffee je ein Baum in Deutschland und in Peru gepflanzt wird, um den CO² Ausstoß des Transports, der Welt in aller Freundschaft was Gutes zurück zu geben. Das und überhaupt hat uns neugierig gemacht, finden wir ne gute Sache und wollen durch den Verkauf auch unterstützen.

Schaut gerne mal auf die Homepage www.cumpa.de und lest die Blogs oder über die Möglichkeit Seminare oder die Bauern selbst zu besuchen.

VON UNS haben wir wieder Linsen, Nackthafer zum Quetschen und Kidney Bohnen im Sortiment!!

Monatsrezept:

Kidney Bohnen

Zutaten und Zubereitung:

Die Kidney-Bohnen brauchen 90 Min. zum Kochen. Wenn diese über Nacht eingeweicht werden nur 60 Min.

Man kann daraus ein leckeres Chili machen (mit Carne oder sin), Salat, Eintöpfe, Bohnenpaste oder Burgerpattys; dafür weiche Bohnen etwas pürieren, mit Gemüse, Ei und Gewürzen mischen, je nach Geschmack.

Familie Groß vom Dorfmarkt Schoßberghof